DIE LINKE. - im und für das Saarland

Mit deiner Spende unterstützt Du uns, unser Saarland für alle lebenswerter zu machen. Jeder Betrag hilft uns dabei weiter. Danke!

DIE LINKE ist die einzige im Bundestag vertretenen Partei die keine Großspenden von Konzernen, Banken, Versicherungen und Lobbyisten annimmt.

Mit Deiner Spende kannst du uns unterstützen:
IBAN DE03 5905 0101 0035 7046 00
BIC: SAKSDE55XXX.

Werde Mitglied und streite mit uns für echte soziale und ökologische Perspektiven für unser Saarland!

Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums.

Hier kannst Du sofort und online Deinen Eintritt in die Partei DIE LINKE erklären. oder druck Dir das Eintrittsformular aus und gib es auf unserer Landesgeschäftsstelle ab.

Im Dezember 2021 sind wir mit unserer Landesgeschäftsstelle aus der Talstraße in Alt-Saarbrücken nach Burbach in die Hochstr. 119 umgezogen. Ab dem 3. Januar 2022 sind wir dort wieder täglich erreichbar: Telefon 0681/51775 oder E-Mail info@dielinkesaar.de. Besuche sind unter den aktuellen Corona-Bedingungen auch möglich, müssen allerdings zuvor telefonisch angemeldet und vereinbart werden. Unsere Postanschrift: DIE LINKE. Saar - Hochstr. 119 - 66115 Saarbrücken.

E-Mail an die Landesgeschäftsstelle | Telefon: 0681/51775

 


 

Einladung zum Neujahrsempfang mit Dietmar Bartsch und Barbara Spaniol

 


 

Programmdebatte und finales Wahlprogramm

Als Linke ist unser Ziel für die anstehende Landtagswahl klar: wir wollen mehr für alle Saarländerinnen und Saarländer erreichen. Wir wollen für neue Perspektiven für unser Saarland, aber auch für gute Lebenssituationen für alle streiten. Am 28.1.2022 findet deshalb die basisorientierte Debatte für unser finales Wahlprogramm zur Landtagswahl 2022 statt. Das neue Wahlprogramm wird zeitnah nach der Programmdebatte hier veröffentlicht werden.

Sie haben Wahlprüfsteine, die wir beantworten sollen? Dann senden Sie uns bitte eine E-Mail. Wir werden sie schnellstmöglich beantworten.

 


 

Termine

  Terminübersicht      Infostände Wahlkampf 

 


 

 


 

Unsere Landesliste für die Landtagswahl 2022

Platz 1 und Spitzenkandidatin: Barbara Spaniol

MdL, Stv. Landesvorsitzende, Kreisvorsitzende Saarpfalz

Platz 2: Andrea Neumann

Stv. Landesvorsitzende, Kreisvorsitzende Neunkirchen

Platz 3: Dagmar Ensch-Engel

MdL, Kreisvorsitzende Merzig-Wadern

Unsere vollständige Landesliste: Landesliste: 1. Barbara Spaniol, 2. Andrea Neumann, 3. Dagmar Ensch-Engel, 4. Mark Scheibel, 5. Udo Reden-Buschbacher, 6. Bernhard Fox, 7. Benjamin Appelt

 

 

Unsere Wahlkreislisten für die Landtagswahl 2022

Platz 1 WK Neukirchen: Barbara Spaniol

Unsere Wahlkreisliste: 1. Barbara Spaniol, 2. Ralf Georgi, 3. Jeanine Harig, 4. Florian Spaniol, 5. Ute Cordes, 6. Heinz Schreiner

Wahlkreis Neunkirchen: Eppelborn, Illingen, Merchweiler, Neunkirchen, Ottweiler, Schiffweiler, Spiesen-Elversberg, Bexbach, Blieskastel, Gersheim, Homburg, Kirkel, Mandelbachtal, St. Ingbert, Freisen, Marpingen, Namborn, Nohfelden, Nonnweiler, Oberthal, St. Wendel, Tholey

Platz 1 WK Saarlouis: Dagmar Ensch-Engel

Unsere Wahlkreisliste: 1. Dagmar Ensch-Engel (MdL), 2. Mark Scheibel, 3. Lisa Wagner, 4. Frank Hackenberger, 5. Peter Michely

Wahlkreis Saarlouis: Beckingen, Losheim am See, Merzig, Mettlach, Perl, Wadern, Weiskirchen, Dillingen, Lebach, Nalbach, RehlingenSiersburg, Saarlouis, Saarwellingen, Schmelz, Schwalbach, Überherrn, Wadgassen, Wallerfangen, Bous, Ensdorf

Platz 1 WK Saarbrücken: Birgit Huonker

Unsere Wahlkreisliste: 1. Birgit Huonker, 2. Mark Baumeister, 3. Jasmin Pies, 4. Horst Saar, 5. Dunja Reichert, 6. Peter Kessler

Wahlkreis Saarbrücken: Saarbrücken, Friedrichsthal, Grossrosseln, Heusweiler, Kleinblittersdorf, Püttlingen, Quierschied, Riegelsberg, Sulzbach, Völklingen

 


 

Briefwahl machen - ganz einfach!

Sie sind am Wahltag verreist, haben keine Zeit oder wollen der Linken ihre Stimme frühzeitig geben? Dann beantragen Sie Briefwahlunterlagen - ganz einfach und kostenlos.

Was ist Briefwahl und wie funktioniert das?
Bei der Briefwahl bekommen Wahlberechtigte den Stimmzettel per Post nach Hause geschickt, füllen ihn dort aus und schicken ihn anschließend per Post an das Wahlamt zurück.

Wie kann ich die Briefwahl beantragen?
Jeder Wahlberechtigte erhält per Post eine Wahlbenachrichtigungskarte an seinen Hauptwohnsitz geschickt. Auf der Rückseite ist ein Briefwahlantrag aufgedruckt. Einfach ausfüllen und zurückschicken. Beim Antrag auf Briefwahl muss man keinen Grund angeben.

In einigen Städten und Gemeinden gibt es die Möglichkeit, Briefwahlunterlagen auch online auf der Webseite zu beantragen. Meist ist dafür die Angabe der Kartennummer der Wahlbenachrichtigungskarte notwendig.

Die Briefwahlunterlagen können im Wahlamt auch persönlich beantragt und abgeholt werden. Dort besteht auch die Möglichkeit, die Stimme vor Ort abzugeben. Die Briefwahlunterlagen können auch durch einen mit einer schriftlichen Vollmacht und Ihrer Wahlbenachrichtigungskarte ausgestatteten Vertreter / Vertreterin abgeholt werden.