09. Oktober 2019

Thomas Lutze (MdB): Fernverkehr der Bahn bleibt weitere 10 Jahre die Ausnahme im Saarland

„Mit der Ankündigung der Bahn AG, bis 2029 keine neuen Fernverkehrsverbindungen durch das Saarland einrichten zu wollen, bleibt unser Bundesland weiterhin von umwelt- und klimafreundlichen Alternativen zum Automobilverkehr verschont“, so Thomas Lutze, Landesvorsitzender der Partei DIE LINKE mit etwas Sarkasmus. Lutze weiter: „Das Saarland mit seiner zentralen Lage in Europa braucht Fernverkehrsverbindungen in alle vier Himmelsrichtungen. Das derzeitige Angebot einiger weniger Verbindungen führt da... ganzen Beitrag anzeigen

04. Oktober 2019

Interview mit Thomas Lutze in der Saarbrücker Zeitung am 2.10.2019

SZ: Herr Lutze, was war nach dem langen Parteitag Ihre erste Amtshandlung als neuer Linken-Chef?
THOMAS LUTZE: Ich habe erstmal mit Fieber im Bett gelegen, mit einer richtig starken Erkältung. Deshalb geht es langsam bei mir los. Das hat aber gesundheitliche Gründe, keine politischen.

SZ: Die Bundespartei wünscht sich von Ihnen wieder politische Akzente. Wofür sollen die Saar-Linken stehen?
LUTZE: Wir müssen zwei Sachen machen, das werde ich auch meinen Leuten erklären: Wir müssen mit den S... ganzen Beitrag anzeigen
04. Oktober 2019

Thomas Lutze (MdB, DIE LINKE): „Netzwerk für Demokratie und Courage Saar e.V.“ muss weiter gefördert werden

Nach Auffassung des Linken-Landesvorsitzenden ist die Streichung der Mittel für das „Netzwerks für Demokratie und Courage Saar e.V.“ ein Schlag ins Gesicht für alle, die aktuell Rassismus und Demokratiefeindlichkeit die Stirn bieten. „Das Netzwerk leistet einen wichtigen Beitrag gegen den verheerenden Zeitgeist, der von Ausländer- und Fremdenfeindlichkeit geprägt ist. Diese Bildungs- und Aufklärungsangebote kosten Geld und sind durch die aktuelle Mittelkürzung gefährdet“, so Lutze.

De... ganzen Beitrag anzeigen

02. Oktober 2019

DIE LINKE: „OB-Conrad muss liefern“

* Burbach erwartet starkes Handeln für den Stadtteil
„Wenn OB Conrad glaubwürdig bleiben will muss er sich schnell um Burbach kümmern und wichtige Veränderungen in die Wege leiten. Eine Schonzeit gibt es nicht!“ Mit dieser klaren Haltung hat der Ortsvorsitzende der Partei DIE LINKE. OV Burbach, Manfred Klasen den Amtsantritt des neuen Oberbürgermeisters kommentiert. Nach dem unwürdigen Schauspiel mit Bürgermeister Latz über die Feier zum Amtsantritt sei jetzt Politik für die Bürgerinnen und... ganzen Beitrag anzeigen

02. Oktober 2019

Einfach nur: Linke Politik machen!

Aufruf des Landesvorstandes an die Mitglieder der Partei DIE LINKE im Saarland

2009 erreichte die saarländische LINKE ihre höchsten Wahlergebnisse. Seitdem sind die Wählervoten rückläufig. Das hat Ursachen. Zum einen ist die bundesweite Wahrnehmung der LINKEN als die soziale und friedenpolitische Kraft abnehmend. Auch personelle Debatten um Führungspositionen in Partei und Fraktion auf Bundesebene dienten nicht dazu, Wählerinnen und Wähler zu motivieren die LINKE zu wählen, ganz im Gegenteil. ... ganzen Beitrag anzeigen
01. Oktober 2019

Resolution 3 des Landesparteitages 2019: Mehr bezahlbarer studentischer Wohnraum in Homburg und Saarbrücken

DIE LINKE.Saar fordert mehr bezahlbaren studentischen Wohnraum in den UniStädten Homburg und Saarbrücken. Die Zahl der Studierenden ist insgesamt in den letzten Jahren gestiegen, die Zahl der Bewerberinnen und Bewerber für einen Wohnheimplatz ebenfalls - nur die Zahl der Wohnheimplätze ist zurückgegangen. Das Saarland ist mit Blick auf das Verhältnis zwischen Studierenden und Wohnheimplätzen unterdurchschnittlich aufgestellt. Wohnraummangel belastet vor allem Studierende mit schmalerem Geldbeutel, ... ganzen Beitrag anzeigen
01. Oktober 2019

Resolution 2 des Landesparteitages 2019: Gegen einen 13-Stunden-Arbeitstag in der Gastronomie

DIE LINKE. Saar unterstützt die Beschäftigten im Hotel- und Gaststätten Gewerbe und ihre Gewerkschaft NGG (Nahrung, Genuss, Gaststätten) in ihrem Kampf gegen einen 13-Stunden-Arbeitstag.

Antragsbegründung: Der Arbeitgeberverband DEHOGA (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband) fordert auf Bundesebene und in seinen Landesverbänden eine Änderung des Arbeitszeitgesetzes zugunsten einer ‚Flexibilisierung der Arbeitszeit‘. Hierzu hat der Bundesverband DEHOGA eine Öffentlichkeitskampagne gestar... ganzen Beitrag anzeigen

01. Oktober 2019

Resolution des Landesparteitages 2019: Rettungspaket für Schulen

Die Linke.Saar fordert ein Rettungspaket für Schulen. Bildung ist unsere Zukunft. Unsere Schulen müssen Orte des Lernens und der Lebenserfahrung, des Ausprobierens und des Respekts sowie der Vorbereitung auf Gesellschaft, Demokratie und Arbeit sein. Durch die dauerhafte Belastung an saarländischen Schulen ist dies immer mehr in Gefahr. Die Situation ist daher nicht mehr länger hinnehmbar. Nicht für Schülerinnen und Schüler, nicht für die Eltern und auch nicht für die Lehrerinnen und Lehrer. Die P... ganzen Beitrag anzeigen
30. September 2019

Jamaika-Koalitionsvertrag – 36 Seiten Unkonkretes!

Anlässlich der Bekanntwerdung des Koalitionsvertrages des Jamaika-Bündnisses äußert sich Michael Bleines, Vorsitzender der Linksfraktion: „Wir wollen, dass Saarbrücken ein starker Wirtschaftsstandort ist und verstärkt dafür werben. Wir wollen einen Ausbau der Betreuungsplätze in Kitas und Krippen und eine bessere Personalsituation dort. Wir wollen die Weiterführung und Fortentwicklung der Gemeinwesenprojekte. Wir wollen Geschlechtergerechtigkeit (seit 1948!). Wir wollen die städtischen Bäder ... ganzen Beitrag anzeigen
30. September 2019

Solidarität mit den ArbeiterInnen in der Stahlindustrie

Dagmar Ensch-Engel (MdL) begleitete am 30. September 2019 solidarisch die Stahlarbeiter zu ihrer Betriebsversammlung zum Lokschuppen. Morgen (10 Uhr) demonstriert die IG-Metall in Völklingen. Kommt alle hin und unterstützt die Arbeiterinnen und Arbeiter in der Stahlindustrie.
Beitrag anzeigen

 

30 Artikel, 1, 2, 3,
 

 

 

 
Empfehlen Sie uns doch weiter, es ist ganz einfach!