11. Mai 2020

Thomas Lutze (MdB): Niedtalbahn ausbauen sowie nach Bouzonville und Lebach verlängern

 

Während in allen Regionen Deutschlands Nebenstrecken reaktiviert und ausgebaut werden und der Bund zusätzliche Mittel für den schienengebundenen ÖPNV zur Verfügung stellt, geht das Saarland sehr nachlässig und verantwortungslos mit dem Bahnverkehr im ländlichen Raum um. „Jüngstes Negativbeispiel ist die Aussetzung des Fahrbetriebs auf der Niedtalbahn Dillingen – Niedaltdorf durch die DB-Regio. Sowohl die Einstellung der Fahrten als auch die lasche Haltung des Auftraggebers - der Landesregierung - sind hierbei vollkommen indiskutabel“, so Thomas Lutze, Landesvorsitzender der Saar-Linken.

Lutze weiter: „Für einen sinnvollen Betrieb dieser Nebenstrecke ist dementgegen eine Erweiterung notwendig. Richtig Sinn macht diese Bahnstrecke dann, wenn die Züge nach Westen bis in französische Bouzonville weitergeleitet und hier vor allem berufspendelnde Grenzgänger angesprochen werden. Nach Osten ist eine Verlängerung bis Lebach bzw. Schmelz sinnvoll. Bis auf einen kleinen Abschnitt ist diese Strecke noch vorhanden. Und im zentralen Verkehrsknoten Lebach gibt es mehrere Anschlüsse für Bahn und Bus. Doch hier muss die Landesregierung endlich Handeln und nicht nur tolle Grafiken auf Verkehrskonferenzen veröffentlichen.“

 

 

Artikelgröße:
176 Wörter, 1166 Zeichen exklusive Leerzeichen, 1341 Zeichen insg.

 

Permanenter Link zu diesem Artikel:
http://dielinkesaar.de/index.php?id=nb&id2=1589206228-161028


 

zurück

Zurück zur Startseite