26. Januar 2023

Solidarität mit dem Protest gegen die AfD-Kundgebung vor dem Landtag – Schluss mit der Verharmlosung!



„Der Landtag ist das Hohe Haus, ein Ort der Demokratie- und Freiheitsgeschichte. Die Ansammlung einer AfD vor dem Parlamentsgebäude – und dann noch an einem Samstag ohne Parlamentsbetrieb – ist eine billige Provokation, bei der es nicht um Inhalte geht,“ so die Landesvorsitzende der LINKEN Saar, Barbara Spaniol, zur geplanten Kundgebung. „Wir unterstützen den Protest dagegen. Hier gilt es, die demokratischen und antifaschistischen Kräfte zu bündeln, damit Ausgrenzung und Menschenfeindlichkei... » weiterlesen

 


 

26. Januar 2023

Leopard-Kampfpanzer sind eine Bankrotterklärung für einen möglichen Frieden in Europa



„Panzer statt Verhandlungen – so wird dieser sinnlose Krieg immer weiter eskalieren. Statt immer mehr und nun auch schwerere Waffen braucht es dringend eine echte Friedensinitiative,“ erklärt die Landesvorsitzende der LINKE Saar, Barbara Spaniol. „Die Mehrheit der Bevölkerung ist gegen die Lieferung schwerer Kampfpanzer in die Ukraine. Trotzdem wird gegen diesen erklärten Willen weiter eine verheerende Politik gemacht - die Tabubrüche von Kanzler Scholz gehen weiter.“ Jede rote Linie der mil... » weiterlesen

 


 

19. Januar 2023

DIE LINKE Saar: Notbremse beim Lehrkräftemangel ziehen



Das Deutsche Schulbarometer offenbart die offene Flanke im Bildungssystem. Zur steigenden Personalnot erklärt die Landesvorsitzende der Saar-LINKEN, Barbara Spaniol: „Die Situation spitzt sich auch an saarländischen Schulen immer mehr zu. Die Lehrkräfte laufen uns weg, der Lehrermangel ist längst da und die Misere vor allem an Grund- und Förderschulen bekannt. Personal- und Unterrichtsausfall gefährden die Unterstützung von Schülerinnen und Schülern gerade an Schulstandorten in schwieriger Umge... » weiterlesen

 


 

17. Januar 2023

Zwangsräumung von Obdachlosenzelten in Saarbrücken ist „unmenschlich“ – umgehend alternative Unterkünfte anbieten



Vor dem Hintergrund der Zelträumung von obdachlosen Menschen an der Saarbrücker Westspange verurteilt die Landesvorsitzende der LINKEN Saar, Barbara Spaniol, das Vorgehen der Stadt Saarbrücken scharf. „Wie kann man nur bei Dunkelheit und widrigstem Wetter mit dem Müllauto vorfahren, um Obdachlose zu vertreiben? Das verschlägt einem schlicht die Sprache.“ Eine solche „Räumungspolitik“ sei unmenschlich und konzeptlos. „Es darf doch nicht geräumt werden, ohne den betroffenen Menschen eine Al... » weiterlesen

 


 

12. Januar 2023

3 Auftaktveranstaltungen im Februar 2023



Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde!

Wir wünschen Euch und Euren Familien ein frohes, gesundes und friedliches Jahr 2023 und wir hoffen, Ihr habt das Neue gut begonnen. Die Herausforderungen sind auch im neuen Jahr groß: Energiekrise und Inflation treiben die Preise weiter in die Höhe, die Armut nimmt in unseren Städten und Gemeinden zu, das Leben wird für viele immer schwerer bezahlbar. Dabei braucht es Entlastungen, die ihren Namen auch verdienen. Es braucht einen Sozi... » weiterlesen

 


 

12. Januar 2023

Anpacken statt ankündigen – Sofortprogramm für sozialen Wohnungsbau im Saarland überfällig



Laut einer aktuellen Studie des Pestel-Instituts zum bundesweit letzten Platz des Saarlandes mit Blick auf fehlende Sozialwohnungen fordert die Landesvorsitzende der Saar-LINKEN, Barbara Spaniol, umgehend ein Sofortprogramm. „Alles wird teurer, die Armut steigt und auch bezahlbarer Wohnraum wird immer knapper. Jahrelang wurden trotz vieler Ankündigungen kaum neue Sozialwohnungen im Land gebaut, jahrelang wurden vorhandene hohe Bundesmittel nur schleppend und unzureichend ausgegeben – diese verfehlte ... » weiterlesen

 


 

08. Januar 2023

DIE LINKE Saar: Steigende Armut im Saarland wirksam bekämpfen – gezielte Maßnahmen statt Symptombehandlung notwendig



Zum von der Armutskonferenz Saar befürchteten Anstieg der Armut auch in den saarländischen Kommunen fordert die Landesvorsitzende der LINKEN Saar, Barbara Spaniol, schnell wirksame und dauerhafte Maßnahmen. „Die Armut trifft die Menschen in unseren Kommunen vor Ort immer härter. Kinderarmut wächst immer unerträglicher: jedes fünfte Kind unter 18 Jahren ist bei uns arm. Da kann es nicht sein, dass ehrenamtlich Organisierte diese Not abfedern müssen. Armutsbekämpfung ist staatliche Aufgabe. Hier ... » weiterlesen

 


 

21. November 2022

Schulessen muss für alle Kinder möglich sein - Eltern von Preiserhöhungen entlasten



Vor dem Hintergrund, dass infolge der Energiekrise das Schulessen immer teurer wird, fordert DIE LINKE Saar Lösungen, um die Eltern von den Preiserhöhungen zu entlasten. Nach Expertenmeinung ist derzeit ein frisches Essen unter 3 Euro nicht möglich - Caterer sprechen von rund 4,50 Euro, wenn ein Bioanteil gewährleistet sein soll. Die Landesvorsitzende der LINKEN, Barbara Spaniol, dazu: „Ein gesundes und frisches Essen an unseren Schulen ist eine Notwendigkeit und muss für alle Kinder möglich sein.... » weiterlesen

 


 

08. November 2022

Stellenabbau bei Schaeffler in Homburg stoppen – volle Solidarität mit den Beschäftigten!



DIE LINKE.Saar steht hinter den Beschäftigten von Schaeffler in Homburg und fordert einen sofortigen Stopp des geplanten Stellenabbaus. Die Landesvorsitzende, die Homburgerin Barbara Spaniol, dazu: „Wir sind solidarisch mit den Beschäftigten. Die Sorgen und die Unsicherheit sind mit Blick auf die Zukunft der Industriearbeitsplätze am Wirtschaftsstandort Homburg schon lange groß. Seit Jahren geht hier schleichend eine Vielzahl von Arbeitsplätzen verloren. Hinter den Zahlen stehen aber Saarländerinn... » weiterlesen