29. Juli 2018

DIE LINKE im Regionalverband veröffentlicht neues Fraktionsinfo



Haushalt, Armut, Frauen, ÖPNV, Kultur und Service-Artikel. DIE LINKE. Fraktion im Regionalverband Saarbrücken hat ihr neues Fraktionsinfo veröffentlicht. Wegen der Fülle der Themen, so Fraktionsvorsitzender Jürgen Trenz, habe man sich dazu entschlossen, in diesem Sommer eine sechsseitige Infozeitung zu veröffentlichen.
Neben dem Titelthema zum Haushalt 2018 finden sich in der neuen Ausgabe des Fraktionsinfos Artikel zum Thema Hartz IV und Stromsperren, zur Frauenbeauftragten, zum Rechtsschutzsaal B... ganzen Beitrag anzeigen

 


 

22. Juli 2018

Betrachtung: Unabhängiger Rechnungshof und ausreichende finanzielle Ausstattung sind notwendig – aber kein Spardiktat



Die Diskussion um Landesverwaltungsamt und Kommunalhaushalte zeigt wieder auf, wie dringend ein unabhängiger Rechnungshof, der nicht dem Innenministerium nachgeordnet ist, wäre. „Doch selbst mit einem Rechnungshof besteht noch reichlich Handlungsbedarf. Eine gut funktionierende Finanzaufsicht über die Kommunen ist sicherlich geboten, andererseits müssen die Kommunen endlich finanziell ausreichend ausgestattet und grundsätzlich entlastet werden. Das Saarland-Kassen-Konzept wirkt hingegen bislang ehe... ganzen Beitrag anzeigen

 


 

21. Juli 2018

Betrachtung: Die 14 Millionen könnte man deutlich sinnvoller investieren



Mit dem geplanten Landesrechnungszentrum (LRZ) steht ein weiteres Prestigeprojekt des Landes in Lauerstellung. Solche Projekte verliefen bislang wenig erfolgreich und sprengten meist die Ausgangskalkulationen. Die vorhandene Kombination aus kommunalen Ressourcen und vorhandenen IT-Zentren lässt das neue LRZ an sich unsinnig erscheinen; so ist das Sicherheitsniveau der bestehenden Zentren deutlich höher, als das angedachte Niveau im Neubau. Hier wird durch das Land zudem künstlich eine Konkurrenzsituati... ganzen Beitrag anzeigen

 


 

13. Juli 2018

Linke und Gewerkschaften vor Ort



Am 12. Juli 2018 trafen sich Kuni Both, Vorsitzender des Europaverbandes der Selbstständigen Deutschland e.V. (ESD) und Andreas Neumann (stv. Landesvorsitzende DIE LINKE. Saar) zu einem allgemeinen Informationsaustausch in Saarlouis. Der ESD repräsentiert im Saarland rund 800 Betriebe und deckt aktuell rund 70 Prozent aller Kaufmannsverbände bei uns ab.
„Die Bedeutung des ESD kann man sich an zwei Zahlen recht anschaulich machen. Bundes- und saarlandweit sind 67 von 100 Arbeitnehmern in Betrieben mi... ganzen Beitrag anzeigen

 


 

12. Juli 2018

LGSt - Fertigstellung in Sicht



Die Sommerpausen-Arbeiten schreiten -mehr oder wenig zügig, dies halt dem Ehrenamt geschuldet- voran.
Die ersten Umräumaktionen und Ausbesserungsarbeiten an unserer Landesgeschäftsstelle sind durch. So langsam kommen wir dem Ziel eines Beratungs- und Infocenters mit angeschlossenem Wahlkampfmittellager stets einen Schritt näher. Fertigstellung mit Ende der Sommerferien ist angeplant und wird wohl auch eingehalten. Und auch für Eigenveranstaltungen des LV, so im Bereich ´Politische Bildung´, haben... ganzen Beitrag anzeigen

 


 

12. Juli 2018

Einfach mal visionär sein, bitte...



Andreas Neumann: „Werte Damen und Herren der GroKo. Statt dem nächsten unnötigen und unsinnigen Prestigeobjekt ´Landesrechnungszentrum´... wie wäre es mit gebührenfreien KITAS. Das wäre mal visionär und sinnvoll.“
Beitrag anzeigen

 


 

12. Juli 2018

99 arbeitslose Saarländer weniger, dafür sind viele bedrohte Arbeitsplätze hinzugekommen



Die offizielle Arbeitslosenstatistik weist 32.011 arbeitslose Saarländer im Mai 2018 und 31.912 arbeitslose Saarländer im Juni 2018 aus. 99 Personen weniger in Arbeitslosigkeit.. Die akut bedrohten Stellen beim LSVS, bei Neue Halberg-Guss und bei Eberspächer finden keinerlei Berücksichtigung, denn Prognosen gibt auch diese Statistikausgabe nicht. Dafür findet man die Verbesserung um 99 Personen nicht direkt, sondern es wird die Verbesserung zum Vorjahresmonat um -2.015 ausgewiesen. Klingt auch besser... ganzen Beitrag anzeigen

 


 

 

34 Artikel, 1   2   3   4

 

 

 

 

 
Empfehlen Sie uns doch weiter, es ist ganz einfach!